Das Kinderwunschzentrum PARENS UKRAINE verfügt über ein eigenes modernes Andrologielabor.

Unsere Spezialisten verbessern regelmäßig ihre Kenntnisse auf der Basis anderer Labors der PARENS GROUP in Polen.

Das PARENS-Labor ist das erste in der Westukraine, das eine computergestützte Spermienanalyse (CASA) durchführt. Wir garantieren daher Genauigkeit und Zuverlässigkeit.

Warum wird ein Spermiogramm durchgeführt?

Warum wird ein Spermiogramm durchgeführt?

Dies ist der erste und wichtigste Test zur Diagnose der Unfruchtbarkeit des Mannes. Denken Sie daran, dass das Problem der Unfruchtbarkeit immer für beide Partner gilt.

Ein Paar kann als unfruchtbar angesehen werden, wenn es nach einem Jahr Sexualleben ohne Empfängnisverhütung (Kontrazeption) keine Schwangerschaft erreicht hat. (Die folgenden Kategorien von Männern machen eine Ausnahme).

Von folgenden Personengruppen wird Spermiogramm von geringer Qualität erwartet (daher müssen sie ihr Ejakulatanalyse so schnell wie möglich erstellen lassen):

  • Männer, bei denen in der Vergangenheit eine Chemotherapie durchgeführt wurde;
  • Männer nach Entfernung eines oder beider Hoden (aus verschiedenen Gründen);
  • Männer, die sich spät (nach dem zweiten Lebensjahr) einer Orchidopexie bei Hodenhochstand (Kryptorchismus) unterzogen hatten.

Die Anzahl der weiteren Samenanalysen hängt von der ersten ab. Wenn nach der ersten Analyse eine Normozoospermie diagnostiziert wird (Samen normale Kenndaten aufweist), wird die erneute Analyse möglicherweise nicht durchgeführt.

Bei Asthenospermie (nur wenige bewegliche Spermien im Ejakulat befinden) wird ein Spermiogramm erneut im Abstand von 7 bis 21 Tagen durchgeführt, wobei dürfen Sie keinen Geschlechtsverkehr für 3 bis 7 Tage vor dem Test haben.

Wenn sich die Ergebnisse der beiden Samenanalysen sehr unterscheiden, wird eine dritte Analyse durchgeführt.

Nachteile der Samenanalyse:

  • Es gibt keine klare Abgrenzung zwischen fruchtbarem und unfruchtbarem Sperma (im Sinne einer natürlichen Befruchtung);
  • Das Spermiogramm sagt nicht alles über die Fruchtbarkeit der männliche Samenflüssigkeit (Sperma) aus, daher sind möglicherweise zusätzliche Tests des genetischen Materials erforderlich;
  • Bei dem Spermiogramm wird die Unfruchtbarkeit der Frau nicht berücksichtigt.

Wie bereite ich mich auf die Samenanalyse vor?

Hauptregeln, die vor dem Spermiogramm befolgt werden müssen:

  • Verzichten Sie auf sexuelle Aktivitäten 2 bis 7 Tage vor dem Test;
  • Verwenden Sie keine Antibiotika, Antidepressiva oder andere Medikamente, die die Qualität der Spermien beeinträchtigen können;
  • innerhalb von 5 Tagen vor dem Test verzichten Sie auf Alkohol;
  • Es wird empfohlen, fetthaltige, frittierte Lebensmittel auszuschließen, die das Ejakulatvolumen und die Beweglichkeit der Spermien verringern können;
  • Es wird empfohlen, innerhalb eines Tages vor dem Test auf starken Tee, Kaffee und Rauchen zu verzichten;
  • Es wird nicht empfohlen, 1 oder 2 Tage vor der Analyse ein heißes Bad zu nehmen;
  • Vor dem Bestehen des Verfahrens ist eine hygienische Dusche erforderlich;
  • Es wird nicht empfohlen, den Test durchzuführen, wenn Sie in den letzten 30 Tagen Erkältungen, Virusinfektionen der Atemwege und Fieber hatten;
  • Es wird nicht empfohlen, den Test durchzuführen, wenn Sie an Infektionen und sexuell übertragbaren Erkrankungen (STD) leiden;
  • Es wird nicht empfohlen, den Test bei entzündlichen Prozessen in den Urogenitalorganen durchzuführen.

Spermien-DNA-Fragmentierungstest

Spermien-DNA-Fragmentierungstest

Der Spermien-DNA-Fragmentierungstest bewertet die Integrität des genetischen Materials in den Spermien. Mit anderen Worten, es sucht nach Schäden, Lücken oder Brüchen im Sperma.

Der Prozentsatz der Spermien-DNA-Fragmentierung sollte normalerweise nicht mehr als 15% betragen. Wenn die Spermien-DNA-Fragmentierung mehr als 30% beträgt, ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft äußerst gering.

Weitere Details auf der Website unseres Partners: https://parensfertility.com/